AHWOO Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

Stand: 22.06.2018

Mit der Registrierung bei der Plattform https://www.ahwoo.de (im Folgenden: AHWOO) erklärt sich der Nutzer mit den hier aufgeführten Nutzungsbedingungen einverstanden. Sie regeln das Nutzungsverhältnis zwischen dem Betreiber von AHWOO, der ahwoo GmbH, Erich-Kästner-Straße 1, 99094 Erfurt (im Folgenden: Betreiber) und den Nutzern von AHWOO (im Folgenden: Nutzer).

  1. Dienste des Betreibers

1.1 Die vertragliche Leistung des Betreibers besteht in der erfolgreichen Gewährung der kostenlosen bzw. kostenpflichtigen Nutzung der Plattform und dessen Zusatzangeboten.

1.2 Der Betreiber stellt im Internet die Plattform AHWOO bereit, über die der Nutzer u.a. Bilder und andere Inhalte hochladen und einpflegen kann. Der Dienst richtet sich vornehmlich an Eltern, die im Rahmen des Aufwachsens ihrer Kinder für diese einen virtuellen Lebensweg erstellen wollen. Der Betreiber bietet dem Nutzer die Möglichkeit Dateien als pdf-, mp3-, mp4- und jpeg-Formate abzuspeichern. Der Nutzer kann aus Bild-, Video- und Textbausteinen einen Lebensweg gestalten. Dateien können eingepflegt und beschriftet bzw. kommentiert werden (im Folgenden: Inhalte). Die Inhalte können an weitere Nutzer (im Folgenden: Wegbegleiter) mittels eines Links freigegeben werden.

1.3 Der Betreiber ermöglicht ein Abrufen und ein Teilen der Inhalte. Das Teilen der Inhalte wird vom Nutzer selbst bestimmt. Ihm obliegt die Entscheidung wer mittels eines Links die Inhalte sehen darf und welche Rechte er bekommt. Das Teilen der Ansichts-, Upload-, Download- und Kommentierungsrechte an die Wegbegleiter sollte vom Nutzer wohl bedacht sein.

1.4 Das Angebot des Betreibers richtet sich ausschließlich an volljährige Personen. Minderjährige dürfen sich auf dem Portal nicht anmelden.

  1. Registrierung - Vertragsschluss

2.1 Um die Funktionen von AHWOO zu nutzen, muss sich der Nutzer kostenlos registrieren. Die Registrierung setzt eine gültige E-Mailadresse des Nutzers voraus. Bei Registrierung kann der Nutzer einen Benutzernamen, in der Regel seinen Vornamen, und ein Passwort wählen. Der Betreiber behält sich vor diesen in Ausnahmefällen zu entfernen oder zurückzufordern. Der Nutzer erhält dann ein persönliches Benutzerkonto/Account für den oder die Lebenswege.

2.2. Die Registrierungsdaten, insbesondere die E-Mailadresse, werden vertraulich behandelt und nur für die Durchführung und Abwicklung des Nutzungsvertrages verwendet.

2.3 Der Betreiber schickt dem Nutzer nach Eingang der Registrierung eine automatische Bestätigung per E-Mail zu. Diese E-Mail enthält einen Hyperlink, über den der Nutzer seine angegebene E-Mail-Adresse verifiziert. Der Nutzer versichert durch das Anklicken eines Verifizierungslinks, dass alle von ihm angegeben Informationen korrekt sind. Das gewählte Passwort ist vertraulich zu behandeln.

2.4 Durch die Registrierung gibt der Nutzer ein Angebot auf Abschluss eines Nutzervertrages ab. Ein Anspruch auf Vertragsabschluss besteht nicht. Der Betreiber behält sich vor eine Höchstbegrenzung für die Anzahl der Nutzer nach eigenem Ermessen zu bestimmen. Mit der erfolgreichen Registrierung kommt der Nutzungsvertrag zustande. Mit der Registrierung stimmen die Nutzer diesen allgemeinen Nutzungsbedingungen zu. Diese Nutzungsbedingungen bilden den rechtlichen Rahmen für die Nutzung von AHWOO.

  1. Vergütung

3.1 Die Vergütung erfolgt nach einem „Freemium“ – Modell.

3.2 AHWOO besteht aus einem sechsmonatigem kostenfreien Testangebot. Hier erhält der Nutzer einen Free-Account.  Nach Ablauf des sechsmonatigen Testangebots hat der Nutzer die Möglichkeit in seinem Free-Account zu verbleiben, oder ein Upgrade zu einem der zwei Premium-Tarife vorzunehmen. Der Nutzer erhält, frühestens nach Ablauf der sechsmonatigen Testphase, einen Premium-Account. Der Nutzer erhält die Möglichkeit über die Menüleiste „Premium werden“ eines der beiden Premium-Modelle auszuwählen. Damit wird der Free-Account zu einem Premium-Account erweitert.

3.3 Folgende Tarife bietet AHWOO an:

Free-Account:

Kostenfrei - Lebenswege – Upload bis zu 500 MB/Monat

Option „Wegbegleiter einladen“

Premium-Account AHWOO mini:

1,95/Monat (18,95€/Jahr als Jahresabo) – 1 Lebensweg – Upload bis zu 2 GB/Monat  

Option: „Wegbegleiter einladen“, Nutzung von Rabattaktionen und Treueaktionen für Fotoprodukte

Premium-Account AHWOO maxi:

3,45/Monat  (34,95 €/ Jahr im Jahresabo) – 2 Lebenswege – Upload bis zu 2 GB/Monat/pro Lebensweg

Option: „Wegbegleiter einladen“, Nutzung von Rabattaktionen und Treueaktionen für Fotoprodukte, spezielle Familienfeatures, AHWOO extra – Zusatzbuchung für jeden weiteren Lebensweg 1,00€/Monat  (11€/Jahr im Jahresabo) Upload 2 GB/Monat/Lebensweg

3.4 Mit der Registrierung entstehen dem Nutzer keine Kosten. Er erhält Zugang zu den kostenfrei bereitgestellten Angeboten (1 Lebensweg, 500 MB/Monat, „Wegbegleiter einladen“).

3.5 Die Gebühren hinsichtlich eines Premium-Accounts werden nur fällig, soweit dies ausgewiesen ist und der Nutzer diesen Premiumdienst gesondert bestellt.

3.6 Erwirbt der Nutzer über seinen Free-Account ein Premium-Account, werden vom Betreiber die zusätzlichen Premium-Inhalte freigeschaltet. Die Nutzungsinhalte ergeben sich aus dem Premium-Vertrag. Der Premium-Vertrag kommt mit Eingang der ersten Zahlung und Freischaltung durch den Betreiber zustande.

3.7 Preis und Abrechnungsart (monatlich oder jährlich) werden jeweils vor Abschluss der Bestellung vollständig und inkl. Mehrwertsteuer zusammengefasst und dem Nutzer zur Verfügung gestellt.

  1. Zahlungsmodalitäten

4.1 Die Nutzungsentgelte sind jeweils im Voraus fällig.

4.2 Der Nutzer kann die Zahlung über folgende Bezahlsysteme vornehmen:

Paypal

Kreditkarte

4.3 Die Rechnungslegung erfolgt digital. Die Rechnung kann jederzeit mit einer E-Mail an info@ahwoo.de angefordert werden oder wird in den Einstellungen des Nutzungsprofils angezeigt.

  1. Free-Account – Nutzung und Löschung

5.1 Dem Nutzer entstehen mit Registrierung keine Kosten. Der Nutzungsvertrag für die Nutzung des Free-Accounts wird unbefristet geschlossen.

Er kann vom Nutzer jederzeit ohne Frist gekündigt werden. Die Kündigung kann der Nutzer in seinem Profil unter dem Link „Account löschen“ vornehmen.

5.2 Der Betreiber hat das Recht zur Löschung des Free-Accounts soweit der Nutzer gegen die Verhaltensregeln in Ziff. 8.1 und 8.3 verstößt.

5.3 Mit erfolgreicher Löschung des Free-Accounts werden alle Lebenswege/Dateien, Profildaten des Nutzers, einschließlich aller Kommentierungen unwiederbringlich gelöscht. Davon sind auch die Inhalte betroffen, die die Wegbegleiter in die Lebenswege eingefügt haben.

  1. Premium-Account – Kündigung – Umstellung auf Free-Account - Löschung

6.1 Premiumverträge, die ein monatliches Entgelt beinhalten, können unter Einhaltung einer vierwöchigen Kündigungsfrist zum Ablauf des Folgemonats gekündigt werden. Diese Verträge werden auf unbestimmte Zeit geschlossen.

6.2 Premiumverträge im Jahresabo verlängern sich automatisch wiederkehrend jeweils um 12 Monate, sofern der Nutzer seinen Premiumvertrag nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Jahresabos kündigt. Für die Verlängerungslaufzeiten wird die Vergütung auch im Voraus berechnet.

Die Kündigung ist zu richten an:

info@ahwoo.de

oder schriftlich an:

ahwoo GmbH

Erich-Kästner-Straße 1

99094 Erfurt

6.3 Der Nutzer hat die Möglichkeit nach einer Kündigung des Premium-Account die Dienste des Betreibers als Free-Account weiter zu nutzen. Eine Kündigung eines Premium-Accounts beinhaltet daher, anders als die Löschung des Free-Accounts, nicht die Löschung der Lebenswege/Dateien/Daten und des Nutzerprofils.

Eine Löschung des Premium-Accounts ohne eine Kündigung ist nicht möglich.

6.4 Beide Vertragspartner sind berechtigt das Vertragsverhältnis jederzeit außerordentlich aus wichtigem Grund zu kündigen. Insbesondere liegt ein wichtiger Grund vor, soweit der Nutzer gegen die Verhaltensregeln in Ziff. 8.1 und 8.3 verstößt.

6.5 Endet die Nutzung eines Premium-Accounts durch eine ordentliche Kündigung, wird der Account des Nutzers automatisch in den Zustand des Free-Accounts zurückversetzt. Die Daten und Inhalte die im Rahmen des Premium-Accounts generiert wurden, bleiben dem Nutzer erhalten und können bei einem wiederholten Abschließen eines Premium-Accounts weiter genutzt werden.

6.6 Endet die Nutzung des Premium-Accounts durch eine außerordentliche Kündigung wird der Premium-Account nicht in den Zustand eines Free-Accounts zurückgeführt. Das gesamte Nutzerprofil wird gelöscht. Kündigt der Betreiber außerordentlich, so weist er den Nutzer darauf hin, dass der Account in Rahmen einer angemessenen Frist gelöscht wird.

6.7 AHWOO weist die Nutzer darauf hin, dass es in der Verantwortung jedes Nutzers liegt die angelegten Lebenswege und Dateien vor Löschung des Accounts zu sichern. AHWOO ist nicht verpflichtet nach Eingang der Löschungsaufforderung dem Nutzer Zugang zu den Lebenswegen/Dateien zu gewähren.

  1. Widerrufsbelehrung

7.1 Widerrufsrecht

Hinsichtlich der durch den Betreiber ermöglichten Nutzung eines kostenpflichtigen Premium-Tarifs steht dem Nutzer ein Widerrufsrecht zu.

Der Nutzer ist berechtigt, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den Nutzungsvertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt mit der Bestellung eines Premium-Tarifs zu laufen.

Um das Widerrufsrecht auszuüben muss der Nutzer AHWOO mittels ausdrücklicher Erklärung über den Entschluss den Nutzungsvertrag zu widerrufen in Kenntnis setzen.

Die Widerrufserklärung ist postalisch oder per E-Mail möglich und an ahwoo GmbH, Erich- Kästner-Straße 1, 99094 Erfurt (Telefon: 0162 2751369) E-Mail: info@ahwoo.de zu richten.

7.2 Widerrufsfolgen

Wenn der Nutzer den Vertrag widerruft, hat der Betreiber dem Nutzer alle Zahlungen unverzüglich, jedoch spätestens innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf beim Betreiber eingegangen ist. Für die Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das der Nutzer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat. In keinem Fall werden dem Nutzer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ende der Widerrufsbelehrung

  1. Verhaltensregeln für die Nutzer

8.1 Der Nutzer ist für die von ihm eingestellten Inhalte des Lebensweges selbst verantwortlich. Der Nutzer verpflichtet sich, dass bei der Nutzung von AHWOO gegen keine geltende Rechtsvorschrift verstoßen wird. Er stellt sicher keine rechts- oder sittenwidrigen Inhalte bei AHWOO hochzuladen, zu speichern und zu verbreiten.

Insbesondere sind folgende Inhalte verboten:

  • Sexuelle oder pornografische Inhalte
  • Rassistische oder diskriminierende Inhalte
  • Beleidigende, belästigende, verleumderische und bedrohende Inhalte
  • Inhalte, die Drogen- und Alkoholmissbrauch darstellen
  • andere jugendgefährdende Inhalte
  • Urheberrechtlich geschützte Inhalte, ohne die dafür notwendigen Rechte inne zu haben

8.2 Der Nutzer hat Sorge zu tragen, dass seine technischen Voraussetzungen ausreichen um AHWOO zu nutzen. Ein veralteter Browser, ein älteres Endgerät, eine langsame Internetverbindung oder das Fehlen nötiger Plug-Ins können dazu führen, dass das Angebot nicht oder nur teilweise genutzt werden kann. Der Free-Account sollte genutzt werden um diese Umstände zu prüfen, bevor ein kostenpflichtiger Premium-Account in Anspruch genommen wird.  Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Erstattung des gezahlten Betrages.

8.3 Der Nutzer verpflichtet sich, keine störenden Eingriffe jedweder Form auf das System von AHWOO vorzunehmen. Elektronische Angriffe auf AHWOO (einschließlich sämtlicher zum Betrieb der Plattform eingesetzter Hardware und Software) oder auf einzelne Nutzer sind verboten.

Insbesondere sind folgende Eingriffe unzulässig:

  • Hacking-Versuche (Umgehung und/oder Außerkraftsetzen von Sicherheitsmaßnahmen);
  • Denial-of-Service-Versuche, d.h. Versuche mit einer Vielzahl von generierten Anfragen an den AHWOO-Server diese in der Ausführung der Tätigkeit zu hindern, zu verlangsamen oder unzugänglich zumachen;
  • Prüfen, Scannen oder Testen der Schwachstellen im System;
  • Verwendung und/oder Verschaffung und Manipulation von Teilen der angebotenen Dienste, zu dessen keine Einladung via Link erhalten wurde;
  • Unaufgefordertes Versenden von Werbung oder Spam;
  • Missbrauch von Sonderaktionen um mehr Speicherplatz zu erhalten bzw. Umgehen der Speicherplatzbeschränkungen je nach Account-Typ.

8.4 Sofern ein Nutzer gegen diese Verhaltensregeln verstößt und der Betreiber davon Kenntnis erhält, behält sich der Betreiber das Recht vor die betroffenen Inhalte und/oder den Account dieses Nutzers zu sperren. Der Nutzer wird per E-Mail über die Verletzung informiert und wird diese innerhalb einer Woche beheben. Bei Zuwiderhandlung ist der Betreiber dazu berechtigt die Inhalte oder den Account des Nutzers zu löschen.

  1. Aufgaben des Betreibers

9.1 Der Betreiber übernimmt grundsätzlich keine Überprüfung der von den Nutzern hochgeladenen und eingepflegten Inhalte vor. Der Betreiber hat grundsätzlich keinen Zugriff auf die von den Nutzern erstellen Lebenswege. Er kann daher die Inhalte nicht auf dessen Rechtskonformität und Angemessenheit überprüfen. Er behält sich dennoch das Recht vor, insbesondere bei Verstößen gegen die in Ziff. 8.1 und 8.3 aufgeführten Verbote, einzelne Inhalte oder vollständige Lebenswege nach eigenem Ermessen nach einem eingegangenen Hinweis zu überprüfen und den Nutzer ggf. zu sperren und das Profil des Nutzers zu löschen (Ausübung des virtuellen Hausrechts).

9.2 Soweit ein Nutzer gegen das virtuelle Hausrecht des Betreibers verstößt und gegen diesen ein Hausverbot erteilt wurde, ist eine erneute Anmeldung bei AHWOO untersagt. Werden Hausverbote durch Neuanmeldungen unter einem anderen Namen umgangen, werden die Daten des neuen Profils umgehend nach Bekanntwerden gelöscht.

9.3 Der Betreiber kann Dienste und Funktionen jederzeit ändern und erweitern. Soweit es sich um kostenpflichtige Optionen handelt, werden die Nutzer darauf hingewiesen. Ihnen steht es frei sich dieser Optionen zu bedienen bzw. diese zu ihrem Tarif zu buchen.

  1. Haftung

10.1. Der Betreiber haftet unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Betreibers oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden wegen der Nichteinhaltung einer vom Betreiber gegebenen Garantie oder zugesicherten Eigenschaft oder wegen arglistig verschwiegener Mängel.

10.2. Der Betreiber haftet unter Begrenzung auf Ersatz des vertragstypischen vorhersehbaren Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch ihn oder einen seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Vertragswesentliche Pflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

10.3 Eine Gewährleistung für den ununterbrochenen Betrieb bzw. die jederzeitige, ordnungsgemäße Nutzbarkeit bzw. Erreichbarkeit des Services wird vom Betreiber nicht übernommen. Insbesondere fällt keine Haftung an, wenn es zu Störungen aufgrund von höherer Gewalt oder Ereignissen kommt, die außerhalb des Einflussbereiches von AHWOO liegen. Zudem haftet AHWOO nicht für den Fall, dass Dritte sich unbefugt Kenntnis der persönlichen Daten eines Kunden verschaffen (z.B. durch einen „Hackerangriff“). Durch Wartungsarbeiten oder technische Störungen kann es zur vorübergehenden Unterbrechung der Nutzung von AHWOO kommen.

10.4 Der Betreiber ist als Diensteanbieter gesetzlich nicht verpflichtet, die übermittelten und gespeicherten Inhalte zu überwachen oder nach Hinweisen auf rechtswidriges Verhalten der Nutzer zu suchen. Deshalb haftet der Betreiber nicht für die vom Nutzer eingestellten Inhalte.

10.5 Der Betreiber haftet nicht für einen Datenverlust der Inhalte. AHWOO dient nicht als Archivsystem für Daten/Dateien und Inhalte des Nutzers. Der Nutzer sollte daher seine Inhalte nicht ausschließlich bei AHWOO speichern.

  1. Nutzungsrechte

11.1 Jeder Nutzer bleibt Inhaber sämtlicher Nutzungsrechte, der von ihm eingestellten Inhalte.

11.2. Der Nutzer gestattet dem Betreiber, diese Inhalte im Rahmen des Betriebs der Plattform in der dafür vorgesehenen Form zu verwenden und technisch aufzuarbeiten. Hierzu kann es erforderlich sein, dass der Betreiber das Format und/oder der Auflösung der Inhalte vornimmt um diese optimal darzustellen.

11.3 Der Nutzer ist sich bewusst, dass er mit dem Einstellen von Inhalten diese einem beschränkten und von ihm ausgewählten Personenkreis von anderen Nutzern (Wegbegleitern) zur Verfügung stellt. Diese Wegbegleiter haben u.a. je nach Vorgabe durch den Nutzer die Möglichkeit die Inhalte herunterzuladen, diese zu kommentieren oder selbst Inhalte in den Lebensweg/den Nutzer-Account hochzuladen. Der Wegbegleiter bekommt die Einladung zu AHWOO mittels eines Links, der ihm vom Nutzer bereitgestellt wird. Der Nutzer entscheidet allein in welcher Form er seine Inhalte zur Verfügung stellt und wem gegenüber er Zugriff auf die Inhalte erteilt.

  1. Datensicherheit

12.1 Der Betreiber legt größten Wert auf die bestmögliche Sicherheit der Inhalte und Daten. AHWOO arbeitet mit einem EV-SSL Zertifikat – einem Zertifikat mit erweiterter Überprüfung. Ziel dieses Zertifikates ist den Nutzern eine höhere Sicherheit bei der Datenübertragung für den Nutzer zu garantieren.

12.2 AHWOO hostet die Plattform auf einem eigenen Server und nutzt ausschließlich Server, die sich in der Bundesrepublik befinden.

12.3. AHWOO arbeitet mit einem https2-Protokoll und einer End-2-End-Verschlüsselung.

  1. Sonstige Regelungen

13.1 Auf diese Nutzungsbedingungen findet ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

13.2 Der Betreiber behält sich vor, die vorliegenden Nutzungsbedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, wenn hierfür ein sachlicher Grund besteht. Dieser ist insbesondere gegeben, wenn der Betreiber sein Leistungsangebot erweitert/ändert oder bei Änderung der Rechtslage. Der Betreiber wird dem Nutzer eine Änderung rechtzeitig vorab mitteilen und ihm eine angemessene Frist einräumen dieser Änderung zu widersprechen. Widerspricht der Nutzer nicht innerhalb dieser Frist, so gilt dies als Zustimmung. In der Mitteilung über die geplante Änderung wird der Betreiber auf die Bedeutung der Widerrufsfrist besonders hinweisen.

Zusatzregelungen für Events

  1. Allgemeines

Diese zusätzlichen Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten für besondere Veranstaltungen (im Folgenden: Events). Der Veranstalter nutzt den Dienst von ahwoo zur Dokumentation seiner Events. Dabei handelt es sich um kommerzielle Blogger-Events, spezielle Familieninformationstage oder auch private Veranstaltungen (Hochzeit, Schuleinführung, Geburtstage) rund um das Thema Familie und Digitales. Der Veranstalter nutzt seinen ahwoo-Account zur Weitergabe von Informationen u.a. für Dokumentationen des Events. Dabei kann der Veranstalter ein Event allein anlegen und mit Inhalten füllen, oder er lädt über einen Link ausgewählte Personen, in der Regel Teilnehmer des Events ein, welche das Event mit ihren eigenen Inhalten befüllen können.

  1. Zugriffsbereich für Veranstalter

Nur der Veranstalter und bei entsprechender Berechtigung kann auch ahwoo ein Event erstellen. Diese Erstellung bezieht sich entweder auf ein bestimmtes Event oder auf ein Event mit Folgeveranstaltungen.

  1. Zugang zu den Inhalten des Event-Lebensweges

Der Zugang zu den Inhalten (Fotos, Videos, Textdateien) eines Events wird vom Veranstalter bestimmt. Dieser gewährt nur Teilnehmern einer Veranstaltung für eine gewisse, vom Veranstalter bestimmte Zeit, Zugang zu den Inhalten des Events.

  1. Verbreitung der Zugangsberechtigung für den Event-Lebensweg

Es ist den Nutzern untersagt den Link zur Einladung zur Betrachtung oder Vervollständigung des Events Dritten zur Verfügung zu stellen.

  1. Inhalte des Event-Lebensweges

Ein Event kann nach zwei verschiedenen Modellen betrieben werden: entweder befüllt nur der Veranstalter und mit entsprechender Berechtigung ahwoo das Event mit Inhalten, oder der Veranstalter und die Teilnehmer haben die Möglichkeit eigene Inhalte in das Event hochzuladen.

  1. Nutzung der Inhalte eines Events

Jeder Nutzer (Veranstalter, Teilnehmer) eines kommerziellen Events räumt ahwoo an seinen hochgeladenen Inhalten das räumlich und zeitlich unbeschränkte Nutzungsrecht (einfaches Nutzungs- und Verwertungsrecht) ein.

Ahwoo wird diese Inhalte, eine Berechtigung vorausgesetzt, nur für eigene Marketingzwecke nutzen, insbesondere für Social-Media-Marketing. Ahwoo nutzt die Inhalte nicht für andere kommerzielle Zwecke.

  1. Haftung

Ahwoo weist die Nutzer und Veranstalter darauf hin, dass jeder Nutzer für die Einhaltung der gesetzlichen Regelungen, insbesondere die des Urheberrechts, selbst verantwortlich ist.

Wird ahwoo von Dritten bezüglich der Inhalte wegen Verletzung von gewerblichen Schutzrechten, Urheberrechten oder sonstigen Rechten in Anspruch genommen, ist der Nutzer verpflichtet, ahwoo auf erstes schriftliches Anfordern von diesen Ansprüchen freizustellen und bei der Abwehr zu unterstützen.

Ahwoo behält sich vor bei Kenntnis von Urheberrechtsverletzungen diese Inhalte zu löschen. Ahwoo trifft jedoch keine Prüfungspflicht auf etwaige Verletzungshandlungen.

Angaben zum Seitenbetreiber

ahwoo GmbH
Erich-Kästner-Straße 1
99094 Erfurt
E-Mail: info@ahwoo.de
Tel.: 0162 - 27 51 369

Stand: Mai 2018

ESF - Europäischer Sozialfonds
Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds